Frag mal Frank


Lilli (8 Jahre) aus Memmingen will wissen: Wie funktionieren Flugzeugtoiletten?

Liebe Lilli,

wenn Du daheim auf die Klospülung drückst, wird der Inhalt der Toilette mit einer Menge Wasser  über Rohre zur Kläranlage befördert. Im Flieger geht das nicht, die Flüssigkeit würde mehrere Tonnen wiegen, und es wäre viel Platz nötig. Deshalb wird an Bord eine andere Technik verwendet: In allen Passagiermaschinen sind sogenannte „Vakuumtoiletten“ eingebaut. Wenn Du während eines Fluges schon mal auf dem Klo warst, ist dir sicher aufgefallen, dass die Spülung ein lustiges Schlürf-Geräusch macht. Das liegt daran, dass die Toilette in etwa so funktioniert wie der Staubsauger daheim: Alles wird durch Unterdruck in einen extra Behälter im Flugzeug gezogen. Damit die Toiletten danach wieder ganz sauber sind, haben sie innen die gleiche Beschichtung wie Bratpfannen, nämlich ganz glattes Teflon.

In dem abgeschlossenen Tank, der mit der Toilette verbunden ist, wird also jeder Spülgang bis zur nächsten Landung gesammelt. Am Flughafen kommt dann ein Spezialfahrzeug, pumpt den Behälter leer und bringt den Inhalt zur Abwasserentsorgung. Das ist dann in etwa so, wie wenn daheim der Beutel im Staubsauger geleert wird. Wenn also mal jemand behauptet, dass der Inhalt der Flugzeugtoilette über den Wolken ausgeleert wird, kannst Du ihm erzählen, wie das wirklich ist!

Dein Frank Dizinger

Leiter der Flughafenführungen

Frank Dizinger, Leiter der Flughafenführungen
  • Nachbar STR
  • 03/18