Schon gewusst, ...


dass der Airport einen eigenen Rettungsdienst hat?

Sicherheit ist ihr Job: Die Stuttgarter Flughafenfeuerwehr ist stets einsatzbereit. Auch die medizinische Betreuung von Passagieren und Mitarbeitern gehört zu ihren vielfältigen Aufgaben.

Schnell zur Stelle

Etwa 35.000 Fluggäste an einem Tag sowie mehr als 11.000 Beschäftigte auf dem ganzen Campus: Am Stuttgarter Airport halten sich immer viele Menschen auf. Falls es einem von ihnen plötzlich nicht gut geht, ist Erste Hilfe schnell zur Stelle: Jeder der 91 Flughafen-Feuerwehrmitarbeiter ist gleichzeitig auch Rettungssanitäter, 14 von ihnen haben sogar die Qualifikation zum Notfallsanitäter. Pro Jahr gehen insgesamt über 46.000 Meldungen in der Feuerwehr-Leitstelle ein – und etwa 1.600 Mal muss der Rettungsdienst ausrücken, um insbesondere bei Kreislaufproblemen zu unterstützen.

Die Sanitäter Uwe Ehling und Andreas Thumm kümmern sich um Fluggäste, die medizinische Hilfe brauchen.
Das Jahr 2019 des Rettungsdienstes in Zahlen

  • Rund 35.000 Fluggäste pro Tag
  • Etwa 11.000 Beschäftigte auf dem Campus
  • 77 Rettungssanitäter im Feuerwehrteam
  • 10 Notfallsanitäter
  • 4 Praxisanleiter Rettungsdienst als Ausbilder
  • 1 Sanitätsstation am Airport
  • 861 Notfalleinsätze
  • 46 Einsätze außerhalb des Airports
  • 532 Erste-Hilfe-Einsätze
  • 192 Versorgungen auf der Sanitätsstation


  • Region STR
  • Christine Dachs
  • 01/20