Roter Teppich am STR: Van der Bellen


Am 29. November landete der österreichische Bundespräsident Alexander Van der Bellen am Flughafen Stuttgart. Nach Ankunft des Airbus A319 aus Wien nahm Ministerpräsident Winfried Kretschmann ihn in Empfang. Begleitet von einer Polizeieskorte ging es vom Airport sofort weiter in die Region. Der eintägige Staatsbesuch im Südwesten Deutschlands war nämlich straff getaktet: Im Cyber Valley in Tübingen informierte er sich über künstliche Intelligenz und Roboter, im Porsche Zentrum ließ er sich die innovative Produktion von Elektro-Antrieben zeigen und anschließend trug er sich in der Villa Reitzenstein in das Gästebuch des Bundeslandes ein. Am Abend hielt er im Weißen Saal des Neuen Schlosses die „Stuttgarter Rede zu Europa“ und diskutierte mit Ministerpräsident Kretschmann zu den Themen Europa und Heimat. Baden-Württemberg ist für den Nachbarstaat ein wichtiger Handelspartner.


  • Stories STR
  • Christine Dachs
  • 11/18