Schon gewusst ... Manfred Rommel


…, was Manfred Rommel mit dem Flughafen Stuttgart zu tun hat?

Seit 2014 heißt der  Landesairport auch „Manfred Rommel Flughafen“. Der Namensgeber regierte von 1974 bis 1996 als Oberbürgermeister die Stadt Stuttgart. Im gleichen Zeitraum war er Vorsitzender des Aufsichtsrats der Flughafengesellschaft (FSG). Während seiner Amtszeit engagierte sich Rommel sehr für die Belange des Airports. So befürwortete er unter anderem die Verlängerung der Start- und Landebahn, die ab 1996 Nonstop-Langstrecken-Flüge möglich machte. Um seine Verdienste zu würdigen, beschloss der Aufsichtsrat der FSG im Juli 2014, nur knapp ein Jahr nach Rommels Tod, die Umbenennung. Damit hätte Stuttgarts berühmter Sohn wahrscheinlich nicht gerechnet. Auf die Frage, was postum nach ihm benannt werden könnte, reagierte er einst flapsig: „Ein Sackgässle, vielleicht.“

  • Stories STR
  • 11/17