Datenschutzerklärung

Datenschutz

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Webseite www.flugblatt-magazin.de. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Datenschutzbestimmungen, insbesondere der Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG-neu).

Im Folgenden möchten wir Sie daher über die Verarbeitung (z.B. Erhebung, Speicherung, Weiterleitung) personenbezogener Daten bei der Nutzung unserer Webseite informieren. Unter personenbezogenen Daten versteht die Datenschutzgrundverordnung gemäß Art. 4 Nr. 1 DS-GVO:

„Alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.“

 

I. Name und Anschrift der Verantwortlichen

Flughafen Stuttgart GmbH

Flughafenstraße 32
70629 Stuttgart

Postfach 23 04 61
70624 Stuttgart

Telefon: +49 711 948-0
Telefax: +49 711 948-2241
E-Mail: info@stuttgart-airport.com

Gesetzliche Vertreter:
Geschäftsführung:

Walter Schoefer
Dr. rer. pol. Arina Freitag

 

II. Name und Anschrift des betrieblichen Datenschutzbeauftragten

Herr Martin Stadelmaier

Flughafen Stuttgart GmbH
Flughafenstraße 32
70629 Stuttgart
DSB@stuttgart-airport.com

III. Allgemeines zur Datenverarbeitung

1. Umfang der Verarbeitung der personenbezogenen Daten

Eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten unserer Nutzer findet grundsätzlich nur statt,

  • soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Webseite und zur Darstellung der diesbezüglichen Inhalte erforderlich ist;

  • und/oder soweit wir als Verantwortliche vom Nutzer eine Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO eingeholt haben;

  • und/oder soweit die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aufgrund eines gesetzlichen Erlaubnistatbestandes (Art. 6 Abs. 1 lit. b – f DS-GVO) erlaubt ist.

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten eine Einwilligung des Betroffenen einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei der Betroffene ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO als Rechtsgrundlage. Das gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der die Flughafen Stuttgart GmbH unterliegt, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses der Flughafen Stuttgart GmbH oder eines Dritten erforderlich, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

3. Empfänger oder Kategorien von Empfänger, denen die Daten mitgeteilt werden können

  • Gerichte, Behörden oder andere staatliche Stellen, soweit eine rechtliche Verpflichtung besteht

  • Externe Stellen, soweit dies zur Erfüllung der jeweils genannten Zwecke erforderlich ist

  • Externe Auftragnehmer im Rahmen der Vorschriften des Art. 28 DS-GVO

  • Sonstige Kooperationspartner deren Beteiligung zur Erbringung der Leistung erforderlich ist

4. Dauer der Speicherung, Löschung

Die Speicherung der personenbezogenen Daten erfolgt nur so lange, wie dies zur Erreichung der jeweils genannten Zwecke erforderlich ist oder gemäß der gesetzlich vorgesehenen Aufbewahrungsfristen.

IV. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten durch die Flughafen Stuttgart GmbH sowie Art und Zweck der Verwendung
  1.        Besuch der Webseite www.flugblatt-magazin.de

Bei der bloß informatorischen Nutzung (reines Betrachten und Lesen) unserer Webseite www.flugblatt-magazin.de, also, wenn Sie sich nicht mit uns (zum Beispiel über ein Kontaktformular) in Verbindung setzen und auch keinerlei anderweitige Informationen an uns übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die automatisiert übermittelt werden, oder die Ihr Browser – je nach Endgerät und je nach Konfiguration des Clients – an unseren Server übermittelt.

Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. In diesem Fall werden nur Daten erhoben, die unser System erfasst. Hierbei werden folgende Daten erhoben:

-          IP-Adresse

-          Datum und Uhrzeit des Zugriffs

-          Name und URL der abgerufenen Seite

-          Webseite, von der aus der Zugriff erfolgt (sog. Referrer-URL)

-          Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version

-          Betriebssystem und dessen Oberfläche

-          Sprache und Version der Browsersoftware

-          Internet-Service-Provider des Nutzers

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung dieser Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.  Die Speicherung der Daten in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Webseite sicherzustellen und im Falle von Fehlern oder Problemen im Netzwerk eine adäquate Analyse durchzuführen und hiermit die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen. Eine Auswertung dieser Daten zu anderen Zwecken findet nicht statt. Darin liegt gleichzeitig unser berechtigtes Interesse, welches wir Ihnen als Nutzer gemäß Art. 13 Abs. 1 lit. d DS-GVO hiermit mitteilen.

Die Logfiles und somit auch die darin gespeicherten Daten werden nach 14 Tagen gelöscht. Eine darüberhinausgehende Speicherung der Logfiles erfolgt nicht.

2. Verwendung von Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Webseite auf, so können Cookies auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Die gespeicherten Cookies enthalten eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Webseite ermöglicht.

Wir setzen auf unserer Webseite zwei Arten von Cookies ein. Technisch notwendige Cookies und technisch nicht notwendige Cookies.

-          Technisch notwendige Cookies

Technisch notwendige Cookies sind solche, um unsere Webseite nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Webseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. Ohne diese Cookies ist es uns nicht möglich, Ihnen bestimmte Funktionalitäten unserer Webseite zu liefern, zum Beispiel die Spracheinstellungen unserer Webseite.

-          Technisch nicht notwendige Cookies

Darüber hinaus verwenden wir auf unserer Webseite auch Cookies, die nicht technisch notwendig sind und eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen, wie zum Beispiel die Feststellung der Häufigkeit von Seitenaufrufen, oder die Inanspruchnahme von Webseiten-Funktionen (siehe auch Ziffer 3 dieser Datenschutzerklärung).

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten bei Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung unserer Webseite für den Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Webseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Hierbei handelt es sich um Funktionen, für welche es erforderlich ist, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. Ein Beispiel hierfür ist zum Beispiel die Übernahme der ausgewählten Spracheinstellung.

Der Zweck der Verwendung technisch nicht notwendiger Analyse-Cookies ist, die Qualität unserer Webseite und ihrer Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Webseite genutzt wird und können hierdurch die Funktionalitäten und Inhalte unserer Webseite stetig verbessern.

Darin liegt unser berechtigtes Interesse, welches Ihnen als Nutzer gemäß Art. 13 Abs. 1 lit. d DS-GVO hiermit mitteilen.

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Die Cookies werden dann auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert und von diesem an uns übermittelt. Sie als Nutzer haben daher selbst die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Cookies, die bereits gespeichert worden sind, können jederzeit gelöscht werden. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann allerdings dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Webseite vollumfänglich nutzen können.
 

3. Google-Analytics

Unsere Webseite benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet ebenfalls „Cookies“, also Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Unsere Webseite verwendet Google Analytics mit der Erweiterung „_anonymizeIp()“. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseite-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Nutzung der Webseite und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber uns zu erbringen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO, sowie eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung im Sinne des Art. 28 DS-GVO. Wir nutzen Google Analytics, um die Nutzung unserer Webseite analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. Darin liegt gleichzeitig unser berechtigtes Interesse, welches wir Ihnen als Nutzer gemäß Art. 13 Abs. 1 lit. d DS-GVO hiermit mitteilen.

Cookies, die von Google-Analytics bereits gesetzt wurden, können von Ihnen als Nutzer jederzeit über Ihren Internetbrowser gelöscht werden. Die personenbezogenen Daten, die Google-Analytics erhebt, werden nach 14 Monaten gelöscht oder anonymisiert.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Webseite vollumfänglich nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren:

http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de 

Google ist nach dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, europäisches Datenschutzrecht und somit die DS-GVO, einzuhalten. 

Mehr Informationen hierzu finden Sie hier:

https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAl&status=active

https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework

Nutzungsbedingungen von Google-Analytics:

http://www.google.com/analytics/terms/de.html 

Übersicht zum Datenschutz:

http://www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html   

Datenschutzerklärung:

http://www.google.de/intl/de/policies/privacy 

Eine genauere Erläuterung zu Google-Analytics finden Sie unter:

https://www.google.com/intl/de_de/analytics

4. Google Tag Manager

Ferner setzen wir auf unserer Webseite die Google Analytics Erweiterung „Google Tag Manager“ ein, um die Google Analyse- und Marketing Dienste in unserer Webseite einzubinden und zu verwalten. Hierbei handelt es sich um eine cookielose Domain, die keine personenbezogenen Daten erfasst. Der Google Tag Manager sorgt für die Auslösung anderer Tags die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu. Wenn auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Google Tag Manager implementiert werden.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Über die mittels der Google-Analytics Erweiterung „Google Tag Manager“ gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. Darin liegt gleichzeitig unser berechtigtes Interesse, welches wir Ihnen als Nutzer gemäß Art. 13 Abs. 1 lit. d DS-GVO hiermit mitteilen.

Nutzungsbedingungen:

http://www.google.de/tagmanager/use-policy.html

5. Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

Sie können mit uns per E-Mail an info@stuttgart-airport.com in Kontakt treten. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten zu Ihrer Person gespeichert.

Auf unserer Webseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme zur Flughafen Stuttgart GmbH genutzt werden kann.

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, Ihr Name, Ihr Anliegen) von uns gespeichert, um Ihr Anliegen angemessen zu beantworten. Darüber hinaus wird eine Kopie des Kontaktformulars und somit auch Ihrer Eingaben, sowie der Zeitpunkt Ihrer Kontaktaufnahme in unserem Content-Management-System („CMS“) gespeichert. Die Daten aus dem Kontaktformular werden verschlüsselt an unseren Webserver übertragen.

Abhängig davon, zu welcher Thematik Sie mit uns, per E-Mail oder mittels Kontaktformular, in Kontakt treten, erfolgt eine Übermittlung Ihrer Daten und Ihres Anliegens an Dritte. Eine Übermittlung an Dritte findet nur statt, soweit dies zur Aufklärung und zur Beantwortung der Kontaktanfrage erforderlich ist.

Eine Übermittlung an Dritte erfolgt dabei insbesondere in folgenden Fällen:

-          Bei Feedback/Fragen zum Boarding (z.B.: Check-In, Gepäckermittlung, Boarding Support)

Zur Aufklärung des Sachverhalts erfolgt eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten und Ihrer Anfrage gegebenenfalls an:

Stuttgart Airport Ground Handling GmbH (SAG)

Postfach 23 02 70

70622 Stuttgart

Und/oder an:

Stuttgart Ground Services GmbH (SGS)

Postfach 23 04 11

70624 Stuttgart

-          Bei Feedback/Fragen zu Sicherheitsthemen (z.B.: Sicherheitskontrolle, Passkontrolle):

Zur Aufklärung des Sachverhalts erfolgt eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten und Ihrer Anfrage gegebenenfalls an:

Bundespolizeidirektion Stuttgart

Wolfgang-Brumme-Allee 52

71034 Böblingen

Und/oder an:

Bundespolizeiinspektion am Flughafen Stuttgart

70629 Stuttgart

Und/oder an:

Polizeipräsidium Reutlingen

Kaiserstraße 99

72764 Reutlingen

Und/oder an:

Polizeirevier Flughafen Stuttgart

Flughafenstraße 36

70629 Stuttgart

Und/oder an:

Zollamt Flughafen Stuttgart
Flughafen Stuttgart

70629 Stuttgart

-          Bei Feedback/Fragen zum Check-In und Boarding von Lufthansa, Austrian Airlines und Swiss-Air, sowie Fragen zur Lufthansa Lounge:

Zur Aufklärung des Sachverhalts erfolgt eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten und Ihrer Anfrage gegebenenfalls an:

Deutsche Lufthansa AG

Stationsleitung am Flughafen Stuttgart

70629 Stuttgart

Bei Feedback/Fragen zur Elli-Beinhorn-Lounge:
Zur Aufklärung des Sachverhalts erfolgt eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten und Ihrer Anfrage gegebenenfalls an:

ChillOutLounges GmbH

Postfach 420 131

30662 Hannover

Bei Feedback/Fragen zur Gastronomie/Shops:
Zur Aufklärung des Sachverhalts erfolgt eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten und Ihrer Anfrage gegebenenfalls an aktuell auf dem Campus des Flughafen Stuttgarts vorhandene Mieter oder Gastronomen.
 

Bei Fragen zum Thema Lärmschutz:
Es erfolgt eine direkte Weiterleitung Ihrer personenbezogenen Daten und Ihrer Anfrage an den Lärmschutzbeauftragten des Flughafen Stuttgarts.

Lärmschutzbeauftragter für den Flughafen Stuttgart

Regierungspräsidium Stuttgart

Ruppmannstraße 21

70565 Stuttgart
 

Wenn Sie uns per E-Mail kontaktieren oder per Kontaktformular kontaktieren, ist Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung jeweils Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.

Unabhängig davon, ob Sie mit uns per E-Mail, oder mittels Kontaktformular in Kontakt treten, dienen Ihre Daten ausschließlich dazu, Ihre Anfrage sachgerecht zu bearbeiten und zu beantworten. Das gilt auch im Falle einer eventuellen Übermittlung Ihrer Daten an Dritte.

Die Speicherung der personenbezogenen Daten erfolgt nur so lange, wie dies zur Erreichung des oben genannten Zwecks erforderlich ist oder gemäß der gesetzlich vorgesehenen Aufbewahrungsfristen.

Das ist bei den personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen einer Anfrage per E-Mail oder per Kontaktformular übermitteln dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist, also wenn der jeweilige Sachverhalt abschließend geklärt wurde.

Die Datenverarbeitung erfolgt ausschließlich dazu, um Ihre Kontaktanfrage angemessen und abschließend beantworten zu können. Darin liegt gleichzeitig unser berechtigtes Interesse, welches wir Ihnen als Nutzer gemäß Art. 13 Abs. 1 lit. d DS-GVO hiermit mitteilen.

6. Social-Media Plug-Ins mit Shariff, YouTube

a) Social-Media Plug-Ins mit Shariff

Auf unserer Webseite finden Sie Schaltflächen, die auf soziale Netzwerke (zum Beispiel für Facebook, Twitter) führen. Hierbei handelt es sich nicht um klassische Social-Media Plug-Ins sondern um Buttons, die mit dem sogenannten Shariff-Skript eingebunden worden sind. Klassische Social-Media Plug-Ins führen in der Regel dazu, dass personenbezogene Daten von Ihnen (zum Beispiel Ihre IP-Adresse oder Angaben zu Ihrem Surfverhalten) an den Server des sozialen Netzwerks übertragen werden. Das geschieht unabhängig davon, ob Sie den Button betätigt haben, ob Sie im betreffenden sozialen Netzwerk ein- oder ausgeloggt sind und auch unabhängig davon, ob Sie überhaupt Mitglied im sozialen Netzwerk sind.

Eine Einbindung dieser Buttons mittels eines Shariff-Skripts verhindert das. Shariff führt dazu, dass nicht Ihr Browser, sondern der Server unserer Webseite eine Verbindung zu dem Server des sozialen Netzwerks herstellt. Sie als Nutzer bleiben daher für den Server des sozialen Netzwerks unsichtbar. Eine Sichtbarkeit und somit auch ein direkter Kontakt zwischen Ihnen als Nutzer und dem sozialen Netzwerk wird erst dann hergestellt, wenn Sie aktiv auf die Schaltfläche (zum Beispiel den „Share“ Button) drücken.

Die mit dem Shariff-Skript eingebundenen Buttons geben somit Dritten keine Auskunft über Ihr Surfverhalten als Nutzer und übermitteln auch keine personenbezogenen Daten an die entsprechenden sozialen Netzwerke (zum Beispiel Facebook, Twitter).

Eine Übermittlung findet nur dann statt, wenn Sie selbige aktiv veranlassen. In diesem Fall gelten die Datenschutzbestimmungen des jeweiligen sozialen Netzwerks. Ihre diesbezüglichen Rechte als Nutzer und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre können Sie den Datenschutzhinweisen der Anbieter entnehmen.

-          https://www.facebook.com/policy.php

-          https://twitter.com/privacy

-          https://help.instagram.com/155833707900388

-          https://www.snap.com/en-US/privacy/privacy-policy

-          https://www.youtube.com/static?template=privacy_guidelines

-          https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung

b) You-Tube Videos

Wir haben YouTube-Videos in unser Online-Angebot eingebunden, die auf www.YouTube.com gespeichert sind und von unserer Website aus direkt abspielbar sind. Hierbei handelt es sich lediglich um Verlinkungen, eine Datenübertragung an YouTube erfolgt ohne Ihr Zutun (Anklicken des Videos) nicht. Bei dem Vorschaubild, welches Ihnen angezeigt wird, handelt es sich um lokal auf unserem Server abgelegte Bilder, welche ohne ein aktives Anklicken des Nutzers keine Daten an YouTube übermitteln.

Eine Übermittlung findet nur dann statt, wenn Sie selbige aktiv veranlassen. In diesem Fall gelten die Datenschutzbestimmungen von YouTube.

-          http://www.google.com/intl/de/policies/privacy/


6. Abonnement des Airport-Magazins Flugblatt

Auf unserer Webseite haben Sie die Möglichkeit, sich portofrei für ein Abonnement unseres Airport-Magazins „Flugblatt“ anzumelden. Wenn Sie das Airport-Magazin erhalten möchten, schreiben Sie bitte eine E-Mail mit Ihrem Namen und Ihrer vollständigen Adresse an publikationen@stuttgart-airport.com.

Wenn Sie sich für den Versand des Airport-Magazins anmelden, werden Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich zum Zweck des Versands des Flugblatts verarbeitet. Ihre personenbezogenen Daten sind dazu erforderlich, um Ihnen das unser Airport-Magazin zuzustellen und somit um das von Ihnen gewünschte Abonnement zu bedienen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO. Ihre personenbezogenen Daten werden nur solange gespeichert, wie es für die Durchführung des Abonnements erforderlich ist. Ihre Daten speichern wir also so lange, wie Ihr Abonnement des Flugblatts aktiv ist. Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt an den Versanddienstleister zum Zwecke des Versands des Flugblatts an Sie. Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an weitere Dritte erfolgt nicht.

Das Abonnement des Airport-Magazins kann jederzeit und ohne Angabe von Gründen gekündigt werden, indem Sie Ihre erteilte Einwilligung widerrufen.

Sie können hierzu jederzeit eine E-Mail an Betroffenenrechte@stuttgart-airport.com senden.

Für die Kontaktaufnahme per E-Mail gilt Abschnitt IV Ziffer 4 dieser Datenschutzerklärung.

V. Betroffenenrechte

Werden personenbezogene Daten von uns verarbeitet, sind Sie Betroffener im Sinne der DS-GVO. Ihnen stehen daher Rechte gegenüber der Flughafen Stuttgart GmbH als Verantwortliche zu. Soweit Sie ein solches Recht geltend machen möchten, wenden Sie sich bitte an:

Flughafen Stuttgart GmbH
Flughafenstraße 32
70629 Stuttgart

E-Mail: betroffenenrechte@stuttgart-airport.com

Ihnen stehen nachfolgende Rechte zu:

1. Auskunftsrecht gemäß Art. 15 DS-GVO

Sie haben gemäß Art. 15 DS-GVO das Recht, Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Sie können insbesondere Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien der Empfänger, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen.

Ihnen steht zudem das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob Ihre personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DS-GVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

2. Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DS-GVO

Sie haben gemäß Art. 16 DS-GVO ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung Ihrer personenbezogenen Daten gegenüber uns als Verantwortlicher, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Wir als Verantwortliche müssen diese Berichtigung unverzüglich vornehmen.

3. Recht auf Löschung („Vergessenwerden“) gemäß Art. 17 DS-GVO

Sie haben gemäß Art. 17 Abs. 1 DS-GVO das Recht, die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist (vgl. Art. 17 Abs. 3 DS-GVO).

Haben wir als Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und sind wir gemäß Art. 17 Abs. 1 DS-GVO zur Löschung dieser personenbezogenen Daten verpflichtet, so werden wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, treffen, um andere, für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DS-GVO

Sie haben gemäß Art. 18 DS-GVO das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.

5. Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DS-GVO

Sie haben gemäß Art. 20 DS-GVO das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.

6. Widerspruchsrecht gemäß Art. 21. DS-GVO

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Wir als Verantwortliche werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten dann nicht mehr verarbeiten, es sei denn wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die gegenüber Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung einzulegen. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

7. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung gemäß Art. 7 Abs. 3 DS-GVO

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

8. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling gemäß Art. 22 DS-GVO

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.

9. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde gemäß Art. 77 DS-GVO

Sie haben gemäß Art. 77 DS-GVO das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. Hierzu können Sie sich in der Regel an die Aufsichtsbehörde Ihres Aufenthaltsortes, Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

Die für die Flughafen Stuttgart GmbH zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit

Postfach 10 29 32

70025 Stuttgart

Telefon: 0711/615541-0

Fax: 0711/615541-15

E-Mail: Poststelle@lfdi.bwl.de

 

VI. Datensicherheit

Wir verwenden auf unserer Webseite eine Verschlüsselung in Form des SSL-Verfahrens (Secure Socket Layer) mit einer 256-Bit Verschlüsselung. Die Verschlüsselung unserer Webseite und deren einzelner Bereiche erkennen Sie am Schloss bzw. Schlüssel Symbol in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.

Grundsätzlich bedienen wir uns geeigneten technischen und organisatorischen Maßnahmen im Sinne des Art. 32 DS-GVO um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden, entsprechend dem technischen Fortschritt und der technischen Entwicklung stetig weiterentwickelt und verbessert.

VII. Rückfragen

Bei Fragen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns und bei Fragen zu Ihren Rechten als betroffene Person, können Sie sich jederzeit an unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten wenden. Auch wenn Sie Anregungen oder sonstige Hinweise zum Thema Datenschutz haben, können Sie sich jederzeit an unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten wenden. Die Kontaktdaten finden Sie unter II. dieser Datenschutzerklärung.

VII. Stand dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und befindet sich auf dem Stand vom 25.05.2018.