Als Bundesbeste zum Wunschjob


„Für mich stand schon immer fest, dass ich am Flughafen arbeiten will“, sagt Janina Hink. Als sie vor drei Jahren die Zusage für den Ausbildungsplatz zur Servicekauffrau im Luftverkehr (SKL) bekam, war die Freude riesig – über 1.000 Schulabgänger bewerben sich insgesamt pro Jahr für eine Lehrstelle am Stuttgarter Airport, und Hink bekam eine von zwei Stellen in dieser Fachrichtung.

„Besonders cool an der SKL-Ausbildung ist, dass man Einblicke in sämtliche Abläufe am Airport bekommt“, sagt die 24-Jährige. Nach den zweieinhalb Jahren sind die Lehrlinge dann Flughafen-Allrounder: Vom Bürojob in der Buchhaltung bis zur Praxiserfahrung in der Passage und der Koffersuche bei der Gepäckermittlung – vier bis sechs Wochen schnuppern die Azubis in unterschiedlichste Bereiche und dürfen viele verschiedene Aufgaben übernehmen.

Gratulation! Walter Schoefer, Sprecher der Geschäftsführung der Flughafen Stuttgart GmbH beglückwünschte Janina Hink zum guten Ergebnis.
Spaß am Planen

„Durch die Ausbildung fühlte ich mich super auf die Abschlussprüfung vorbereitet, aber dass sie so gut läuft, hätte ich nicht gedacht“, sagt Hink. „Wir mussten einen Ladeplan für ein Flugzeug erläutern, erklären wie die Flugpreise entstehen und wurden zu luftrechtlichen und -wirtschaftlichen Themen befragt“. Mit einem Gesamtergebnis von über 98 Prozent war die Ludwigsburgerin Deutschlands beste im Jahr 2018. Die Prüfung war bereits Anfang des Jahres.

Mittlerweile arbeitet Hink am Airport auf ihrer Wunschstelle: Seit Juni kümmert sie sich in der Verkehrszentrale beispielsweise um die Steuerung von Pushback-Fahrern und Marshaller und steht im direkten Kontakt mit den Airlines. Aus der Kanzel hat sie außerdem einen super Blick auf das Vorfeld. „Das Planerische macht mir enorm viel Spaß“, sagt Hink, „und ich bin richtig froh, dass ich hier auf meiner Traumstelle am STR gelandet bin.“

Deutschlands Beste: Janina Hink wurde im Dezember geehrt und erhielt ihre Auszeichnung von Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK). Babara Schöneberger (vorne im Bild) moderierte bei der Veranstaltung in Berlin.
Ausbildung am Airport

Insgesamt bildet die Flughafen Stuttgart GmbH aktuell 62 junge Frauen und Männer aus. Neben insgesamt sechs SKL-Azubis gibt es die Berufsfelder Kaufleute für Büromanagement, Mechatroniker, Elektroniker der Betriebstechnik, Fachinformatiker der Systemintegration, Werkfeuerwehrleute, Kfz-Mechatroniker, außerdem gibt es vier Dual Studierende und zwei DHBW-Studenten.
 

Weitere Infos gibt es unter stuttgart-airport.com/Karriere/Schüler- Azubis.

  • Stories STR
  • Simon Kirchgeßner
  • 12/17